Open Data

Wir glauben, dass der Blick auf die "Facts" des individuellen Lernprozesses wertvoll ist. Für den Lerner, den Pädagogen und die Wissenschaft. Wir wollen die "Lerndiagnostik" ("Learning Analytics", "Lernscreening") auf mehrere Arten unterstützen:

Nutzen der Lerndaten

auf individueller Ebene mit der Lip-App

  • dialogische Dokumentation der Lernaktivitäten durch Lerner, Peers und Pädagoge(n)
  • individuelle und persönliche Analyse für Lernende und Pädagogen
  • die Positionierung / Orientierung der individuellen Stärken auf der "Bildungslandkarte" der behördlichen Lehr- und Kompetenzkataloge
Die Lip-App gibt es für Android und Web, (iOS ist in Vorbereitung) derzeit auf Anfrage im geschlossenen Beta-Test. Bei Interesse bitte eine e-mail an klaus (at) talkademy.org

auf professioneller Ebene für den Pädagogen

  • die holistische Darstellung der individuellen Lernaktivitäten - auch ausserhalb des eigenen Wahrnehmung, z.B. durch Eingaben anderer Pädagogen, etc.
  • die Analyse der Daten mit anderen Werkzeugen, z.B. durch den Export in ein "Open Learner Model"
  • ein "Benchmarking" der eigenen Ergebnisse gegenüber den (anonymisierten) Daten anderer Kollegen in ähnlicher Situation, z.B. in statistischer Form

  • die Nutzung der Analyse von (anonymisierten) Daten anderer Lerner, z.B. für Empfehlungen oder Orientierung in individuellen Lernsitationen
Die Integration von Lerndaten in verschiedene Werkzeuge und Lernprozessteuerungen sind Teil des next-tell.eu Forschungsprojektes (bis Ende 2014).

auf wissenschaftlicher Ebene

Die anonymisierten Daten wollen wir für nicht-kommerzielle, wissenschaftliche Forschung zur Verfügung stellen. Wir erhoffen uns zum Wohle der Allgemeinheit zukunftsweisende Erkenntnisse in der Art wie Bildung gestaltet wird.

Open Data

Der Zugriff auf die Daten erfolgt anonymisiert und kostenlos über ein API, siehe Dokumentation. Für den Zugriff benötigen Sie Credentials, die Sie zum Zwecke wissenschaftlicher, nicht-kommerzieller Forschung via e-mail an klaus (at) talkademy.org bekommen können. Zum Zeitpunkt des Ende des Alpha-Betriebes (Dauer 1,5 Schuljahre, Ende 2013) befanden sich ca. 100.000 Datensätze von ca. 100 Schülern und Schülerinnen aus fast allen Pflichtschulstufen / vier verschiedenen Schulen in der Datenbank.

Privacy

Die Daten werden nur in anonymisierter Form gespeichert. Die Zuordnung welche Daten zu welcher Person gehören geschieht lediglich auf den Endgeräten der jeweiligen Personen, die verwendeten Schlüssel werden nicht über das Netzwerk übertragen sondern verbleiben lokal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten